Azubi Hannes gibt Einblicke in seine Ausbildung bei HEWI

HEWI bildet nun seit zwei Jahren den neuen und spannenden Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) aus. Hannes ist der erste Azubi bei HEWI, der diesen Beruf erlernt. Er ist 21 Jahre alt, aktuell im zweiten Lehrjahr und verrät Euch, wie er zu dieser Ausbildungsstelle kam und was er daran besonders schätzt.

Hallo Hannes, könntest du zu Beginn bitte erzählen, wie du auf den Ausbildungsberuf „Kaufmann im E-Commerce (m/w/d)“ aufmerksam geworden?

Hi, das erzähle ich gerne. Bei der Suche im Internet habe ich zuerst nach Ausbildungsstellen zum Fachinformatiker gesucht und bin dabei auch auf HEWI und meinen tatsächlichen Ausbildungsberuf aufmerksam geworden.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden und wer oder was hat dich in deiner Entscheidung bestärkt?

Ich habe mich für die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce entscheiden, weil ich eine Ausbildung machen wollte, die zukunftsorientiert und etwas Neues ist. Den Beruf gibt es offiziell erst seit 2018. Die Sparte des Onlinehandels wird immer wichtiger und man braucht daher auch Leute, die sich damit auskennen. Hier gibt es momentan noch zu wenig. Meine Eltern kannten diesen Ausbildungsberuf selbst noch nicht, standen in meiner Entscheidung aber komplett hinter mir.

Was sind typische Aufgaben eines Kaufmanns im E-Commerce (m/w/d) und welche findest du am interessantesten?

Die wesentliche Aufgabe ist natürlich der Online-Verkauf von Produkten, wofür bestimmte Produktdaten verwaltet werden müssen. Sehr wichtig sind auch die Bereiche Datenschutz und -sicherheit und die Kundenberatung und -betreuung. Interessant ist meiner Meinung nach auch der Technik-Aspekt und der macht mir besonders viel Spaß. Also z. B. wie gestaltet man eine Seite mit HTML, wie entwickelt man einen Onlineshop, wie sieht dieser für den Kunden ansprechend aus und wie macht man auf den eigenen Shop aufmerksam.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit deinen AusbilderInnen und KollegInnen?

Bei HEWI hat man das Glück, dass es hier sehr ausbildungsfreundlich ist. Also man hat viele Ansprechpersonen, die einem bei Fragen immer helfen. Generell herrscht immer eine sehr freundliche Atmosphäre, egal in welcher Abteilung man gerade ist.

Gibt es etwas, das du an der HEWI Heinrich Wilke GmbH besonders schätzt?

Ich schätze sehr wie unkompliziert die Ausbildung verläuft, da durch den Ausbildungsplan alles sehr gut strukturiert ist. Man weiß von Anfang an, in welche Abteilungen man eingesetzt ist und was von einem erwartet wird. Was ich auch spannend finde, sind die vielen Azubi-Projekte - wie beispielsweise der Nachhaltigkeitspreis der HessenChemie - an denen HEWI in mehreren kleinen Gruppen teilnimmt. Aber auch das Vertrauen, das man bei der Umsetzung von internen Azubi-Projekten erhält, gefällt mir sehr gut.

Welche Eigenschaften sollte ein potenzieller Bewerber/ eine potenzielle Bewerberin für diesen Beruf mitbringen?

Am wichtigsten ist das Interesse am Online-Handel, den Möglichkeiten des Internets und den neuen Medien. Hilfreich ist es außerdem, wenn man eine gewisse Kommunikationsbereitschaft sowie ein paar IT- und Social-Media-Kenntnisse mitbringt.

Was möchtest du interessierten, potenziellen BewerberInnen noch mit auf den Weg geben?

Der Beruf Kaufmann im E-Commerce ist sehr zukunftsfähig, wird immer mehr gefragt und ich kann es nur empfehlen sich zu bewerben, wenn man sich für diesen Bereich interessiert.

Vielen Dank für das Interview und deine Zeit, Hannes.

Sehr gerne.