HEWI Azubis geehrt

Ein Team aus fünf Auszubildenden der HEWI Heinrich Wilke GmbH erhielt in diesem Jahr den ersten Preis beim Nachhaltigkeitswettbewerb der Initiative Chemie³. Während einer virtuellen Verleihung ehrte der hessische Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir die Teilnehmenden. Das Gewinner-Team, bestehend aus Thorsten Gall (Fachinformatiker für Systemintegration), Lucy Hibbeln (Industriekauffrau), Anton Kaloj (Werkzeugmechaniker), Lukas Vasiliauskaus (Verfahrensmechaniker) und Marten Schäfer (Mechatroniker), überzeugte laut Chemie³ „mit einer umfassenden Beantwortung der Fragen, was die Sustainable Development Goals (SDGs) sind und welches Ziel sie verfolgen. Auch erfolgte eine umfangreiche Verknüpfung dieses Wissens mit der Recherche, welche Bereiche im Unternehmen bereits nachhaltig oder auf dem Weg der Nachhaltigkeit sind. Im Kreativbeitrag entschieden sich die Azubis für einen Podcast, durch welchen sie nachhaltiges Einkaufen im Unternehmen durch einen digitalen Leitfaden fördern möchten.“ Belohnt wurde der Einsatz mit einer Prämie von 1500 Euro.

65 Auszubildende – 15 Teams

Bereits zum vierten Mal riefen die hessischen Allianzpartner von Chemie3 Auszubildende unter der Schirmherrschaft des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir zum Wettbewerb um den Nachhaltigkeitspreis für junge Menschen in Hessen auf. Dieses Jahr unter dem Motto: „Nachhaltigkeit in der Unternehmenspraxis – Was geht uns das an?“

Insgesamt stellten sich 65 Auszubildende aus ganz Hessen, aufgeteilt in 15 Teams, dieser Herausforderung. Allein die HEWI Heinrich Wilke GmbH nahm mit vier Teams teil.

Nachhaltigkeitspreis für junge Menschen in Hessen

Alle zwei Jahre vergeben die hessischen Allianzpartner (der Landesverband Hessen im Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI Hessen), der Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie), die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie Hessen-Thüringen (IG BCE Hessen-Thüringen)) der Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³ einen Nachhaltigkeitspreis. Ziel ist es, Jugendliche und junge Erwachsene für Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und das Thema in der chemischen Industrie zu verankern.

Ausgezeichnet werden Auszubildende, dual Studierende sowie Teilnehmende von betrieblichen Fördermaßnahmen aus Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen und kunststoffverarbeitenden Industrie in Hessen.